Sojagulasch mit Reisnudeln (vegan)



Wie auf Facebook versprochen, folgt das lecker - deftige Rezepte für das Sojagulasch. Es ist wirklich sehr leicht in der Zubereitung und dauert keine 30 Minuten.

Zutaten für 2 Personen
125 g (Trockenmasse) Sojawürfel ~ z.B von vantastic foods
3 rote Paprika
Gemüsebrühe
Wasser
Olivenöl 
1 Packung braune Bratensoße (vegan)
250 g (Trockenmasse) Nudelreis oder Reisnudeln (ohne Pasta) ~ das sind die kleinen, kurzen Nudeln, die aussehen wir Reis
Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver, italienische Kräuter

Wer mag kann noch hinzufügen: 1 kleingewürfelte rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe

Zubreitung
Die Sojawürfel nach Packungsanleitung einweichen (in diesem Fall in heißer Gemüsebrühe 10 Minuten ziehen lassen und anschließend leicht ausdrücken). 2-3 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und - je nach Wahl (siehe oben) - eine rote Zwiebel und Knoblauchzehe anbraten oder (falls man das weglassen möchte) die ausgepressten Sojawürfel scharf im Öl anbraten. Die Paprikas waschen, entkernen,  in grobe Stücke oder Streifen schneiden, hinzufügen und ebenfalls mit anbraten. Das ganze gut würzen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und italienischen Kräutern. Im Grunde kann man aus dem Gewürzregal noch reinschmeissen was schmeckt und kann die Schärfe nach persönlichen Geschmack anpassen. Die Bratensoße nach Packungsanleitung zubereiten und mit in die Pfanne geben. Ggf. noch etwas Wasser hinzufügen, die Hitze reduzieren und das ganze langsam einköcheln lassen. 

Mit den abgekochten Reisnudeln servieren. Guten Appetit ♥

Dieses Rezept kann man wirklich nach eigenem Ermessen variabel gestalten. Wer mag kann eine kleine rote Chillischote mitbraten, einen Schluck Rotwein hinzufügen, ein paar Champignons oder ein paar kleingehackte Essiggurken ... 

Am nächsten Tag hab ich mir die "Reste" noch mit Rosmarinkartoffeln, Zuckerschoten und Tomaten zubereitet, auch das war sehr lecker ! 

Kommentare:

  1. Mh, das koche ich nachher nach, klingt richtig gut. Danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    könnte man das auch mit Seitan oder Lupinen-Schnitzel machen?

    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva-Maria. Ja natürlich, nimm einfach was Du magst. Nicht jeder ist ja Sojafan oder verträgt Soja Produkte. Probiere es einfach mit einer Alternative aus :)

      Löschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.