Banane trifft Zucchini (vegan)


Die Kombination klingt auf den ersten Blick etwas seltsam - das Ergebnis ist dafür um so leckerer

Für 3 Personen ( oder 2 sehr hungrige) benötigt man folgende Zutaten

3 mittelgroße Zucchini (ca. 900 g)
3 Bananen
200 ml Kokosmilch
6 Lauchzwiebeln
50 ml Sojasahne 
1 Zitrone (ca. 6-7 EL)
Currypulver (6 TL)
Zucker (3 EL)
Salz
Pfeffer
Wasser (8 EL)
Olivenöl (2-3 EL)

Zubereitung

In einer kleinen Schüssel die Kokosmilch mit Zitronensaft, die Sojasahne, Wasser, Currypulver, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Die Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 1/2 cm breite Stücke schneiden. Die Banane schälen und schräg in dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini längs vierteln, dann in dünne Scheiben schneiden. 

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Olivenöl erhitzen. Zuerst die Frühlingszwiebeln anbraten, dann die Bananenscheiben hinzugeben und auf beiden Seiten goldgelb braten. Anschließend die Zucchinischeiben hinzugeben und die Currysauce darüber gießen. Einmal vorsichtig umrühren. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis ein Teil der Flüssigkeit verdampft ist und die Soße eine cremige Konsistenz angenommen hat. Etwas auskühlen lassen und z.B mit gekochtem Reis oder Baguette servieren.

Guten Appetit

Kommentare:

  1. Oh ja, das ist sicher sehr lecker! Danke für die Idee!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kombination!
    Grüßle
    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Hallo Wolf :) Das steht im ersten Satz vom Rezept: In einer kleinen Schüssel die Kokosmilch mit Zitronensaft, dem Wasser, Currypulver, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Guten Appetit :)

      Löschen
    2. Hallo Jessi,
      Danke, nur was mache ich mit der Sojasauce? hmmm
      Gruß
      Wolf

      Löschen
    3. Danke für den Hinweis Wolf, die hab ich doch glatt vergessen reinzuschreiben (hab es eben korrigiert). Also die Sojasahne wird zu den anderen Zutaten (s.o) ebenfalls in die Currysoße eingerührt :)

      Löschen
  4. Danke Jessi, wir werden das mal am WE ausprobieren
    Gruß
    Wolf

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.