Produkttest Vegan Pizza Cheese von Veganic


Als ich vor ca. 2 Jahren zum ersten mal veganen Käse gekauft und ausprobiert hatte war ich der Meinung, dass dies mit Sicherheit meine erste und letzte Erfahrung werden sollte. Ich weiß schon gar nicht mehr welche Marke ich damals getestet hatte. Aber der vegane Käse schmeckte damals einfach nur bäh und irgendwie extrem nach Hefe.

Als ich dann vor einiger Zeit eine Produkt Test Anfrage von veganic erhielt, überwiegte dann doch wieder die Neugierde und ich gab dem ganzen eine Chance. Hm und was soll ich sagen? Dieser Käse ist einfach oberlecker! Ich hätte niiiiemals gedacht, dass eine Käsealternative so nah ans Original kommt. Einfach toll

Aussehen und Geruch
Der veganic Pizza Cheese erhält man praktischerweise bereits gerieben, womit man natürlich prima Pastagerichte, Aufläufe oder Pizza zubereiten kann. Natürlich könnte man jetzt darüber diskutieren, ob sich ein veganer Käse überhaupt Käse nennen darf, weil man natürlich nichts tierisches darin findet und - wenn man denn so will - diese Käsealternative eine Form von Analogkäse ist. Und natürlich könnte man seine Pizza jetzt auch ohne Käsealternative zubereiten, aber für mein persönliches "Pizzaempfinden" gehört Käse halt nunmal dazu. Und hierfür finde ich den veganic Pizza Cheese wirklich eine gute Sache. Bezüglich dem Aussehen, der Konsistenz und Farbe konnte ich jetzt keinen großen Unterschied zum "echten" Käse feststellen und er lässt sich prima in die Finger nehmen, damit man alles gleichmäßig bestreuen kann.

Schmelzverhalten
Auf Anraten einer Leserin der Facebook Seite, habe ich den Käse mit einem Eßlöffel Olivenöl gemischt (kann man wohl auch mit Sojasahne machen) und ihn dann einfach auf die Pizza verteilt. Nach ca. 20 Minuten bei 200 Grad (Oben/Unterhitze) war der Käse dann größtenteils auch gut verlaufen. Es gab auch einzelne "Käseraspeln" die nicht geschmolzen waren und auch die typischen "Käsefäden" konnte ich nicht feststellen. Das ganze tat dem positiven Ergebnis jedoch keinen Abbruch, weil der nächste Punkt mich dann komplett überzeugte.


Geschmack
Mein Freund und ich hatten ein bisschen von dem Käsebereits im "Rohzustand" probiert und konnten kaum glauben, wie nah der Geschmack an das Original herankommt. Man bekommt einfach dieses typische "Käsefeeling" und da steht die Alternative dem Original in nichts nach. Ich hatte auch nicht das Gefühl auf etwas künstliches zu beißen, sondern es passte sich alles ganz prima an das Gesamtgericht an. Sehr, sehr lecker!

Inhaltsstoffe, Nährwerte und Preis
Zutaten: Wasser, pflanzliches Öl (23%), Kartoffelstärke, Stabilisator: modifizierte Stärke, Salz, Schmelzsalz: Natriumpolyphosphat, vegane Aromen, Konservierungsstoff: Sorbinsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Trennmittel: Kartoffelstärke 
Nährwerte: Stehen leider nicht auf der Verpackung. Ich habe veganic jetzt mal eine Produktanfrage geschickt und folgende Antwort erhalten: 100g Veganic Pizza Cheese enthalten Brennwert (Energiegehalt) 285kcal, Eiweiß 0g, Kohlenhydrate 20g, Fett 23g
Preis: Den geriebenen Käse gibt es in 3 Packungsgrößen. Entweder 200 Gramm für 2,99 €, 500 Gramm für 4,99 € oder 1000 Gramm für 8,99 €. Den Käse kann man (neben anderen veganen Produkten) direkt bei veganic.de als Kühlware bestellen und nach Hause liefern lassen oder bestellen und dort vor Ort (Berlin) abholen.

Mein Fazit: Klare Kaufempfehlung, weil einfach lecker

Kommentare:

  1. Klingt super - und ist preislich sogar noch im Rahmen :)

    LG!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Beitrag. Was mich noch beschäftigt bzw was ich nicht so ganz verstanden habe, ist veganer Käse gleich Analog Käse? Wenn ja, warum hört sich das hier nicht so schlimm an als wie damals es in den Medien rumging und total gepushed wurde? Was denkst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Analogkäse wird soweit ich weiß oft noch mit Milcheiweiß statt mit Planzeneinweiß hergestellt, ist also nicht vegan. Und auch wenn: Industriell hergestellter Analogkäse existiert nicht um Veganern eine Freude zu machen, sondern weil er billiger ist. Und schmecken tut er auch nach absolut nichts! Dieses Gefühl habe ich jetzt bei dem veganen Pizza Käse nicht, sondern eher dass man sich Mühe für Veganer gemacht hat..

      Löschen
    2. Brr, wie gut das wir nur einen Veganer im Freundeskreis haben. Käse, Milch, Honig und Yoghurt sind für mich Gründe, warum ich nie Vegan leben könnte :)

      Löschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.