Stillstand


Tja, was soll ich sagen. Bei mir ist gerade die Luft raus. Aber so richtig. Ich hab es im Februar bisher gerade mal 4 mal ins Fitness Studio geschafft, könnte nur essen und bin irgendwie dauermüde. Die letzten Tage habe ich mir immer gesagt "Ach komm Jessi, ist doch alles halb so wild. Dass liegt mit Sicherheit am kalten Winterwetter, jeder Menge zusätzlicher Arbeit (durch Krankheitsvertretungen), mehr Stress, weniger (Frei)Zeit um sich mal um sich selbst zu kümmern usw. Mach Dir darüber mal keinen Kopf, dass wird schon wieder ".

Aber irgendwie wird es eben nicht. Ich bin zur Zeit ziemlich hin und hergerissen, wie ich gerade weitermachen soll. Auf der einen Seite habe ich mir ja fürs neue Jahr vorgenommen, mich nicht zu stressen sondern die letzten 15 - 20 Kilo ganz in Ruhe und Schritt für Schritt anzugehen. Ich bin sogar soweit, dass ich am Tag meiner 50 Kilo Abnahme die Waage aus meiner Wohnung verbannen und mich dann nur noch 2 mal monatlich im Fitness Studio wiegen möchte. Dass ist die eine Seite, die stressfreie und nett klingende.

Auf der anderen Seite merke ich aber auch gerade, dass bei mir der Schluri Modus angesprungen ist. Ok, es ist schonmal ein Fortschritt dass ich - trotz mehr und gehaltvollerem Essen die letzten Wochen - immerhin mein aktuelles Gewicht im großen und ganzen halten konnte aber: Es geht halt nicht weiter. Wie denn auch. Die Kombination aus mehr futtern als man sollte und sich dabei kaum zu bewegen (außer der Bewegung im Alltag) ist eben nicht sonderlich toll. Hmpf!

Ich finde zur Zeit immer Ausreden nicht zum Sport zu gehen. Mal gab es über Nacht 20-30 cm Neuschnee, da möchte ich nicht fahren. Mal hatte ich nen stressigen 10 Stunden Arbeitstag, da möchte ich mich am nächsten Tag ausruhen. Oder die Öffnungszeiten passen nicht zu meinen zeitlichen Möglichkeiten  zum Sport zu gehen usw. Dass bekloppte an der Sache ist ja, dass mir das Fitness Studio Spaß macht und ich mir immer wieder bewusst werde, dass die Anmeldung vor einigen Wochen so ein großer Schritt für mich war, den ich mir niemals im Leben erträumt hätte. 

Aber ich bekomms ich Moment einfach nicht gebacken. Im Moment ist es mir nach schlafen, meine Energiespeicher mit Kohlenhydrate auffüllen (z.B mit Pizza vom Bild oben) und hoffen dass der Winter bald vorbei ist...

Kommentare:

  1. Hm, die Pizza sieht sehr lecker aus.
    Und zum Thema Stillstand: Vielleicht gönn deinem Körper einfach mal die Pause, mach mal ein, zwei Wochen bewusst nichts um dann wieder durchzustarten. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  2. Solche Phasen sind glaube ich ganz normal. Du hast ja schon so viel geschafft und es muss eben auch mal ne Pause geben. Versuche wirklich, dich nicht allzu sehr zu stressen. Ich kenn das, das ist schwierig, aber man kann es nicht erzwingen. Und bald kommt der Frühling - mit den Temperaturen geht es ja schon mal aufwärts. Dann treibt es einen ganz automatisch nach draußen und zum Sport. Vielleicht kannst du auch versuhen, zwar einige deiner Gelüste (Pizza und so^^) zu erfüllen, aber halt in Maßen und vllt mit anderen Dingen, die nicht allzu sehr reinhauen... ich drück die Daumen, dass die Phase bald überstanden ist. Sei nicht zu hart mit dir ;)

    AntwortenLöschen
  3. Prinzipiell würde ich mich meinen Vorschreiberinnen anschließen und sagen solche Phasen sind normal.
    Aber was mich selbst betrifft, merke ich immer, wie schwer es mir fällt, mich zum Sport aufzuraffen, wenn ich lange nichts gemacht habe.
    Wenn ich 5-6 mal die Woche zum Sport gehe, dann freue ich mich auf jedes Mal.
    Wenn ich es aus irgendwelchen Gründen, egal ob vorgeschobenen oder realen, hab schleifen lassen.
    Dann kostet es mich unendlich viel Überwindung wieder hin zu gehen.
    Ich muss mich regelrecht ins Fitnessstudio zwingen.
    Und wenn ich dann da bin, dann ist es toll, ich fühle mich hinterher super und kann gar nicht verstehen, warum ich vorher so eine Sperre im Kopf hatte.

    Wenn es bei dir also ähnlich ist, würde ich sagen: änder erstmal nichts am Essen, aber zwing dich ins Fitnessstudio.
    Sobald man wieder im *Sportdenken* drin ist, ändert sich das bei mir mit dem Essen auch wieder von alleine.
    Wenn man eh auf dem Sofa sitzt, fällt es mir irgendwie leichter *Zeugs* zu essen.
    Wenn ich täglich sportel, mache ich das irgendwie nicht.

    Also stress dich nicht, aber krieg deinen Hintern hoch ;o) dann fühlst du dich auch wieder besser!

    Liebe Grüße
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. UFF,ich glaube manchmal fordert der Körper so eine Auszeit ein! Du hast ihn ja jetzt auch ordentlich strapaziert! Halte dein Gewicht und starte in 1-2 Wochen wieder durch! Vielleicht einfach mal was für die Seele tun!
    LG SToeffelchen!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.