Die Überwindung vom inneren Schweinehund...

Update: Photo aus Urheberrechtlichen Gründen gelöscht

... fällt mir zur Zeit irgendwie schwer. Ich weiß nicht genau woran es liegt. Denn eigentlich weiß ich ja um das positive Gefühl, wenn die Pfunde purzeln und das Gewicht sich Stück für Stück verringert. Ich weiß, dass es mir psychisch wie auch körperlich besser geht, wenn ich an meinen Zielen und meinem "Weg" festhalte. Und trotzdem gelingt es mir zur Zeit nicht wirklich. Gut okay, ich hab jetzt keine mega Zunahme zum Verzeichnen, aber eben auch keine Abnahme. Es ist quasi der Stillstand aller Stillstände dieser Erde (okay, dass ist jetzt doch ein bisschen dramatisch formuliert..). 

Die letzten Tage - als ich hustend und schnupfenderweise durch die Gegend geschlappt bin - hab ich mir recht wenig Gedanken um meine Ernährung gemacht. Hier ein belegtes Brötchen vom Bäcker, da ein paar Lebkuchen, dort einen Veggie Burger und schwupps noch ein Eis hinterher. Natürlich wusste ich in solchen Momenten dass es alles andere als förderlich für meine Abnahme ist, aber irgendwie war es mir nicht wichtig genug, als dass ich drauf verzichten wollte. Es sollte schnell gehen, wenig Mühe machen und schmecken. Vielleicht auch, weil ich mit dieser doofen Erkältung belastet war und keine Lust hatte, mir um meine Ernährung auch noch Gedanken zu machen..  Ich weiß es nicht genau.. 

Heute Morgen zeigte mir die Waage das selbe Gewicht wie vor 4 Wochen an. Zwischenzeitlich hatte ich zwar 2 Kilo weg, die ich mir die letzten 2 Wochen jedoch wieder drauf gemümmelt hab.. Und ja, es sind immer noch 42 Kilo die ich ingesamt abgenommen habe, aber trotzdem. Dass kann ich doch irgendwie besser, hmpf! 

Ab spätestens Donnerstag hoffe ich, dass meine Erkältung komplett weg ist und ich wieder ins Fitness Studio gehen kann. Ernährungstechnisch werde ich gleich morgen früh wieder reichlich Obst und Gemüse kaufen und dort weitermachen, wo ich quasi vor 4 Wochen aufgehört habe. Ich weiß ja wie und dass es geht - ich muss es einfach nur tun! Drückt mir die Daumen, dass ich schnell wieder die Kurve bekomme und meine Motivation zurück kommt - momentan hält mein innerer Schweinehund diese nämlich erfolgreich in Geiselhaft ;0)

Kommentare:

  1. Hi Jessi,

    meine Daumen sind fest gedrückt!
    Du bekommst bestimmt morgen die Kurve wieder und dann ist der Stillstand schnell vergessen.
    Du weißt ja wie es geht und was sind da schon vier verlorene Wochen!

    Liebe Grüße
    und ein großer Sack voll Motivation,
    Kris

    AntwortenLöschen
  2. nu mampf erst mal n Süppchen und nen Lebkuchen und dann gehst am Donnerstag ein bisserl Sporteln so gut es geht und dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich drück auch gaaaaaanz fest die Daumen :) Aber spätestens nach dem ersten Fitnessstudio-Besuch wirst du die Kurve mit Sicherheit kriegen ;)

    AntwortenLöschen
  4. ...dachte ich schau mal auf einen Gegenbesuch vorbei! :)
    Gerade wenn ich Krank bin sind mir Fett und Kalorienen echt egal, auch wenn ich mich später ärgere. Empfinde das dann als Seelenschmeichler !
    Feste die Daumen drücke!

    LG Stoeffelchen!

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.