Vollkornspaghetti mit Pilzbolognese (vegan)





Rezept (für 4 Personen)

500 Gramm gemischte Pilze
2 Karotten
1 rote Paprika
1 Chilli (rot)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Dosen Tomaten (stückig - nicht gezuckert)
125 ml Gemüsebrühe
1 Packung Vollkornspaghetti (ohne Ei)
Oregano
Salz
Pfeffer

Zubereitung (ca. 50 Minuten)
Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl den Knoblauch, das Chilli und die Zwiebeln anrösten. Die gewürftelte Paprika und Karotten hinzugeben, alles ein bisschen (ohne Wasser) anrösten. Anschließend die Pilze hinzugeben und ebenfalls mit anrösten. Durch das Hinzugeben der Pilze entsteht Flüssigkeit, es kann also nichts anbrennen. Als nächstes die Dosentomaten und die Gemüsebrühe hinzufügen. Das ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich die Vollkornspaghetti abkochen. Die Pilzbolognese mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Vollkornspaghetti anrichten :)

Kommentare:

  1. Das sieht echt super aus und klingt einfach in der Zubereitung.... Die Zutaten werden gleich für den nächsten Einkauf notiert.... LG...

    AntwortenLöschen
  2. lecker! das sieht aber nach mehr als einer Portion aus ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Mausflaus :
    Ja stimmt, ich hab die Menge für 4 Portionen gekocht, weil mein Männchen ja auch noch was essen wollte (damit ich ihm nicht alles weg esse *lach) und wir zudem für heute schon vorgekocht haben, da wir den ganzen Tag unterwegs sind :)
    Das was Du auf dem letzten Bild siehst, war meine Portion gestern Abend :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Rote Zora, der Blog - erst dieses Rezept - macht mich doch neugierig auf mehr....Ich werde die Abnahme verfolgen und habe deshalb den Blog verlinkt. Weiterhin viel Erfolg.
    Herzliche Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, sieht echt lecker aus! Und Nudeln sind sowieso immer eine gute Idee! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Danke für eure netten Kommentare, die Pilzbolognese ist wirklich sehr lecker :)
    @ Bioblog Weissig: Danke fürs verlinken *freu* und Deine netten Motivationswünsche :)

    AntwortenLöschen
  7. So, heute Mittag war es endlich soweit und es gab diese Bolognese-Sauce. Mmh, die war echt gut. Die gibt es jetzt öfters bei mir. Nochmal danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  8. Hey :) Vor Kurzem bin ich auf diesen Blog gestoßen und habe unter anderem dieses Rezept hier ausprobiert. Ich koche total gerne vegetarisch und vegan, also hat mir die Pilzbolognese richtig gut geschmeckt! Das aber wohl größte Kompliment für das Rezept ist aber der Kommentar von meinem Freund, der sonst nicht von seinem toten Tier wegzukriegen ist: "Voll lecker! Kannst du öfters kochen!". Es wird also noch öfters Pilzbolognese bei uns auf dem Teller landen :)
    Liebe Grüße
    Elly von leichtwerden.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.